LESEMONAT JANUAR 2017

Hey zusammen! Der Januar ging mal wieder extrem schnell rum... Ich bin 15 geworden, und kurz darauf auch schon krank. Mir geht es mittlerweile schon viel besser, trotzdem bin ich noch ein wenig schlapp. Das hat mich aber keinesfalls davon abgehalten, meinen Lesemonat hier zu schreiben! :)



Insgesamt habe ich acht Bücher gelesen, was zusammen 3264 Seiten sind. Pro Tag macht das ca. 105 Seiten, womit ich echt zufrieden bin! Es sind einige Highlights dabei, sodass ich mich gar nicht richtig entscheiden kann, welches jetzt das Monatshighlight ist. Schon nach meinem zuerst gelesenen Buch war ich mir sicher, dass es das Monatshighlight wäre, aber dann ging es (leider) so weiter.. ;)



Das erste Buch, das ich gelesen habe, war ,,Begin Again". Da ich vorher nur positive Kritik darüber hörte, war ich mir ziemlich sicher, dass es mir gefallen würde. Dem war auch so. Der Roman von Mona Kasten war wunderschön, mit vielen romantischen Elementen, was einfach nur packend war. Wer Interesse hat, kann gerne meine Rezension dazu lesen. 





 Danach ging es mit ,,Love and Lies- Alles ist verziehen" für mich weiter. Der erste Teil hat mir damals so gut gefallen, dass ich mich danach umso mehr auf die Fortsetzung freute, aber leider konnte der Band nicht mithalten. Er war gut, aber längst nicht so toll wie Band 1. Zu dem ersten Teil gibt es hier übrigens eine Rezension. (4 Sterne)





Auch für mich ging die tolle Selection-Reihe zuende. Es hat mir viel Spaß gemacht, die Geschichte weiter mit Eadlyn zu verfolgen, auch wenn ich America viel lieber habe. Nachdem der vierte Teil mit einem blöden Cliffhänger endete, wollte ich natürlich weiterlesen. Trotzdem bin ich Anfang Januar leider erst dazu gekommen, es zu lesen. Ein bisschen enttäuscht war ich schon. Es war auf jeden Fall gut, aber deutlich schwächer als alle anderen Teile. (4 Sterne)







,,Flawed" hatte ich mir im Oktober 2016 direkt auf der Frankfurter Buchmesse gekauft, um es signieren zu lassen. Ich bin sehr stolz auf die Signatur, und war extrem gespannt auf die Geschichte. Auch davon hatte ich bereits viele gute Rezensionen gelesen. Und ich kann euch sagen, dass sich das Buch auf jeden Fall lohnt! Es hat mich gefesselt, und war etwas ganz Anderes, in einer komplett neuen Welt. Die Dystopie ist definitiv eine der besten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. (5 Sterne)







 Dieses Buch habe ich letztes Jahr auf einem Flohmarkt für wenig Geld    mitgenommen. Eine Freundin von mir war von dem Buch nicht allzu begeistert, aber   ich wollte der Geschichte gerne eine Chance geben. Nur leider hat es sich überhaupt nicht gelohnt. Das Buch war schrecklich langweilig, mit lauter merkwürdigen Dingen, die meiner Meinung nach gar keinen richtigen Zusammenhang ergeben. Leider nicht meins! (3 Sterne)






Auch die Mythos Academy habe ich beendet. Der Abschluss war genial, und voll verdient! Ich mag Gwen, Logan & Co echt gerne. Ich finde es ein wenig schade, dass die Reihe für mich jetzt zuende ist, aber ich möchte mir definitiv mal die anderen Bücher der Autorin ansehen! (5 Sterne)





Nach Begin Again musste natürlich der nächste Teil her! Ich war sehr gespannt auf die Geschichte von Dawn & Spencer, obwohl ich mir schon sicher war, dass es mir mindestens genauso gut gefallen würde wie das andere Buch. Ich mag die beiden unheimlich gerne, durch ihre sympathische Art! Eine Rezension dazu gibt es auch hier.